Klienteninformation

Ich konzentriere mich ausschließlich auf Begleitung und Coaching Erwachsener.

Krisen haben die verschiedensten Ursachen und können die unterschiedlichsten Formen annehmen. Ich konzentriere mich auf einen Ausschnitt des Krisenspektrums:

  • akute Krisen, d.h. ein Mensch weiß aus eigenen Kräften in einer bestimmten Situation nicht mehr weiter oder Angehörige einer Person befinden sich in der Situation, die sie hilflos werden lässt. Der aktuelle Zustand hat sich schnell oder auch schleichend über längere Zeit hinweg plötzlich soweit entwickelt, dass es scheint, als gäbe es keinen Ausweg mehr.In einer akuten Krise ist es wichtig, sich nicht mehr dafür verantwortlich zu fühlen, weder als unmittelbar Betroffener noch als Angehöriger. In einer solchen Situation hat man das Recht, und in gewisser Hinsicht sogar die Pflicht, sich an geschulte Fachkräfte zu wenden und externe Hilfe in Anspruch zu nehmen.
  • depressive Reaktionen (früher: reaktive Depressionen), d.h. Zustände von subjektiver Bedrängnis und emotionaler Beeinträchtigung, die während des Anpassungsprozesses nach einer entscheidenden Lebensveränderung oder nach belastenden Lebensereignissen auftreten. Beispiele sind:
    • Trauerfall (z.B. natürlicher Tod oder Freitod eines Angehörigen),
    • Trennungserlebnis (z.B. Scheidung),
    • Arbeitsplatzverlust,
    • Eintritt in den Ruhestand.

Bei der Gesprächsbegleitung können alle Probleme und Fragestellungen besprochen werden. Beispiele sind:

  • berufliche Probleme und/oder Entscheidungssituationen,
  • familiäre Probleme und/oder Entscheidungssituationen,
  • persönliche Fragen zu Lebenssinn, Motivation und/oder Lebensperspektiven,
  • persönliche Fragen zu partnerschaftlichen Beziehungen.

Die andere, neue Sichtweise entdecken – auftanken – neue Wege gehen