Schlagwort-Archive: Beziehung

Lebensleistung oder Lebensspuren? Weichen stellen

Wenn ich an eine Person denke – was “sehe” ich dann in dieser Person? Lebensleistung oder Lebensspuren?

Diese Frage stellte sich mir kürzlich. Ich erhielt die Nachricht, dass Franz (nicht sein richtiger Name) gestorben ist. Fast unwillkürlich kam die Frage: Was war eigentlich seine Lebensleistung? Aber gleich anschließend wurde mir bei dieser Frage etwas unwohl. Wäre es nicht sinnvoller, seine Lebensspuren in Erinnerung zu rufen?  Lebensleistung oder Lebensspuren? Weichen stellen weiterlesen

Auftanken – Lebenskraft tanken – regenerieren

Gelegentlich einen Zwischenstopp einlegen und Lebenskraft tanken – Teil eines Fitness-Programms für die Seele.

Seltsam. Ich höre nichts. Ich nehme wahr, wie mein Herz pocht. Ein kurzer Anstieg liegt hinter mir, der meinen Puls nach oben getrieben hat. Ich bleibe stehen. Horche. Um mich herum ist es still. Unnatürlich still. Aber wohltuend still. Stille ist ein seltenes und deshalb kostbares Erlebnis. So empfinde ich es.

Ich habe mich zu einer Wanderung entschlossen und mich auf den Weg gemacht. Ich erlebe ein Auftanken der Seele. Ich nehme wahr, wie es beim Gehen unter meinen Schuhen knirscht. Ich spüre, wie mich der Weg bergauf anstrengt. Oben blicke ich in das weite Land. Es ist ein wunderschönes Erlebnis. Gegen Ende meiner Wanderung spüre ich meine Muskulatur. Aber die letzte, höchste Kuppe lasse ich mir trotzdem nicht entgehen. Auftanken – Lebenskraft tanken – regenerieren weiterlesen

Beziehungsmanagement?

Muss ich gleich von Beziehungsmanagement reden? Genügt nicht der Begriff „Beziehungspflege“? Der Begriff Beziehungsmanagement drückt für mich mehr aus: das Anbahnen und Aufbauen von Beziehungen, die Pflege, aber auch das Beenden von Beziehungen. Deshalb dieser Begriff.

Dass uns gesunde soziale Beziehungen gut tun, ist kein Geheimnis. Eine ganze Reihe von Studien haben nachgewiesen, dass Einsamkeit und Isolation auf Dauer krank machen können. Soziale Isolation schadet gewissermaßen genauso wie erhöhter Alkoholkonsum, Rauchen oder Übergewicht, lautet die Erkenntnis. Demgegenüber sind positive Beziehungen für uns wichtige Ressourcen. Beziehungsmanagement? weiterlesen

Zeit als Geschenk

Zeit als Geschenk? Im Lauf meines Lebens habe ich schon viele Geschenke bekommen, nützliche und unnütze, originelle und weniger originelle, wertvolle und geringwertige, mit Liebe ausgesuchte oder selbst hergestellte Geschenke, und Verlegenheitsgeschenke, kurz: so gut wie alles war dabei. Manche Geschenke habe ich schon gar nicht mehr in Erinnerung, an andere wiederum erinnere ich mich gerne.

Zeit als Geschenk weiterlesen

Der helle Punkt – übersehen Sie ihn ?

Wo ist der helle Punkt?

Es gibt Zeiten im Leben, da erscheint alles schwarz. Man leidet unter einer gedrückten Stimmung, fühlt sich antriebslos, lustlos.HellerPunkt_01 Die Fähigkeit zu Freude, das Interesse und die Konzentration haben nachgelassen. Meist ist auch der Appetit vermindert und nachts durchschlafen gelingt oft nicht. Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl haben gelitten. Schuldgefühle können immer wieder die Gedanken beschäftigen.

In solchen Zeiten sieht es so aus, als wäre alles schwarz. Sähe man ein großes Blatt Papier oder Karton vor sich, dann wäre die gesamte Fläche schwarz ausgemalt. Doch halt! Ist wirklich alles total schwarz oder ist doch irgendwo noch ein heller Punkt, und sei er auch noch so klein?

Irgendwo ist immer ein heller Punkt. Nicht alles ist rabenschwarz! Allerdings wird dieser helle Punkt häufig übersehen. Der helle Punkt symbolisiert das was noch gut ist.

Es gibt immer noch Grund zur Dankbarkeit. Da gibt es vielleicht noch intakte Beziehungen. Es gibt Menschen, denen man nicht gleichgültig ist, die sich um einen sorgen. Man hat ein Dach über dem Kopf und ausreichend zu essen. Und es gibt so vieles mehr, wofür man dankbar sein kann.

Wenn wir uns in therapeutischen Gesprächen verstärkt auf den hellen Punkt konzentrieren, kann dieser größer werden. Auch weitere helle Punkte können (wieder) entdeckt werden und den Schwarzanteil im Leben zurückdrängen.

Das Entdecken weiterer heller Punkte braucht Zeit. Und beim Nachdenken mag es sein, dass das, was für einen kleinen hellen Punkt steht, beim näheren Betrachten eine viel höhere Wertschätzung verdient. Der kleine helle Punkt wird zu einem viel größeren hellen Punkt.

Auf einmal ist nicht mehr nur der eine kleine helle Punkt zu sehen. WeitHellerPunkt_02ere helle Punkte sind dazu gekommen und es sind auch viele größere helle Punkte zu sehen. Dann können Optimismus, neue Energie und Lebenskraft (wieder) zum Vorschein kommen. Heilung der Seele kann geschehen. Die schwarze Farbe nimmt zwar immer noch mehr oder weniger viel Raum ein, aber im Leben ist es schon deutlich heller geworden.