10 inspirierende Zitate von Marshall B. Rosenberg

10 inspirierende Zitate von Marshall Rosenberg

10 inspirierende Zitate von Marshall B. Rosenberg - Gestaltung: privat
Gestaltung: privat

Marshall B. Rosenberg (1934-2015) war ein US-amerikanischer Psychologe. Er entwickelte das Konzept der Gewaltfreien Kommunikation (GFK), englisch: Nonviolent Communication (NVC). Dieses soll Menschen ermöglichen, dergestalt miteinander umzugehen, dass der Kommunikationsfluss auf Grundlage wertschätzender Beziehung zu mehr Vertrauen und Freude am Leben führt. 1984 gründete Rosenberg das gemeinnützige Center for Nonviolent Communication. Als Mediator war er international tätig.

Verbesserung des sozialen Miteinanders durch Gewaltfreie Kommunikation

Marshall B. Rosenberg machte in seiner Kindheit in Detroit, wo die Familie in den 1940er Jahren lebte, selbst Gewalterfahrungen. Die Rosenbergs waren nicht praktizierende Juden und es war seine Religionszugehörigkeit, wegen der er fast täglich von seinen Mitschülern geprügelt wurde.

Zuhause erlebte Rosenberg empathische Zuwendung gegenüber kranken und schwachen Menschen in der weiteren Familie. Seine Eltern vermochten ihm jedoch anscheinend wenig Halt zu geben. Außerhalb der Familie entwickelte sich der junge Rosenberg zu einem gefürchteten Rowdy. Mehrere Krankenhausaufenthalte nach Schlägereien und mehrere Schulverweise kennzeichneten seine Jugendzeit.

Seine eigenen Erfahrungen führten ihn zu Fragen, die sich um das Generalthema „Gewalt“ auffächerten. Über diverse Wendungen und Brüche in seinem Leben hinweg entstanden im Lauf der Zeit Konzepte zur gewaltfreien Kommunikation. 1984, als 50-jähriger, gründete er schließlich Center for Nonviolent Communication (CNVC).

Von Marshall Rosenberg sind sehr viele Zitate überliefert. Diese kleine Zitatesammlung ist also nur ein kleiner Ausschnitt aus dem reichhaltigen Zitateschatz, der das Leben und Wirken Marshall B. Rosenbergs widerspiegelt.

Ich bin Dieter Jenz, Begleiter, Berater und Coach mit Leidenschaft. Über viele Jahre hinweg habe ich einen reichen Schatz an Kompetenz und Erfahrung erworben. Meine Themen sind die "4L": Lebensaufgabe, Lebensplanung, Lebensnavigation und Lebensqualität.