Entwickle dich zu dem einmaligen …

„Entwickle dich zu dem einmaligen, unverwechselbaren, unaustauschbaren Menschen, der in dir angelegt ist.“ Pindar

Entwickle dich zu dem einmaligen, Pindar - Gestaltung: privat
Gestaltung: privat

Pindar (latinisiert Pindarus, um 522-446 v. Chr.) war ein griechischer Dichter. Er zählt zum Kanon der neun Lyriker, d. h.. h Autoren, die von den Gelehrten des hellenistischen Alexandria eines kritischen Studiums für wert befunden wurden.

Sich zum unverwechselbaren, unaustauschbaren Menschen entwickeln

Ist nicht jeder Mensch schon von der ersten Zellteilung an ein unverwechselbares „Einzelexemplar“? Schließlich werden jedem werdenden Menschen von seinen Eltern Anlagen mitgegeben, die sich im Lauf der geistigen und seelischen Entwicklung als Persönlichkeitseigenschaften mit herausbilden. Einstellungen, Interessen, Wertorientierungen, Überzeugungen, das Selbstbild, das Sozial- und Kommunikationsverhalten entwickeln sich im sozialen Umfeld des Elternhauses und finden ihren Ausdruck.

Es wäre ein Trugschluss, anzunehmen, dass sich ein Mensch ohne Bezug zu seinen Vorfahren entwickeln kann. Mittlerweile kann durch wissenschaftliche Erkenntnisse in der Epigenetik der Bindungsforschung, aber auch in der Familien- und Traumatherapie, belegt werden, dass belastende und traumatische Erfahrungen früherer Generationen an die jeweils nachfolgende Generation weitergegeben werden. Diese transgenerationale Weitergabe von Belastungen und Traumata kann sich als individuelle Hypothek im Leben eines Menschen herausstellen.

Bedeutet dies, dass einem Menschen von Beginn an Grenzen auferlegt sind, die sich während des Lebens nicht mehr überschreiten lassen? Sicherlich nicht. Jeder Mensch kann sich dafür entscheiden, aus den Fußtapfen der Vorfahren herauszutreten, und sich im Verlauf seines weiteren Lebens individuell zu entwickeln.

Pindar hatte zu seiner Zeit noch keinen Zugang zu wissenschaftlichen Erkenntnissen der Epigenetik, der Neurobiologie usw. Deshalb waren nicht von den Vorfahren übernommene Hypotheken in seinem Blickfeld, sondern das Potenzial, das jeder Mensch hat.

Jeder Mensch ist schon von Beginn an einmalig, unverwechselbar und unaustauschbar. Er hat das Potenzial, diese Einmaligkeit im Lauf seines Lebens durch Weiterentwicklung seiner Fähigkeiten- und Kompetenzenbündel zur vollen Blüte zu bringen, zum Wohl seiner Mitmenschen und auch für sich selbst. Wie jeder weiß, ist Entwicklung kein Selbstläufer, sondern erfordert Initiative, Willen und Beharrlichkeit. Aber der Lohn der Mühe wird immer wieder sichtbar sein.

Außerdem interessant:

Dieter Jenz
Ich bin Dieter Jenz, Begleiter, Berater und Coach mit Leidenschaft. Über viele Jahre hinweg habe ich einen reichen Schatz an Kompetenz und Erfahrung erworben. Meine Themen sind die "4L": Lebensaufgabe, Lebensplanung, Lebensnavigation und Lebensqualität.