Schlagwort-Archive: Gefühle

Ich gebe keine Macht ab! – Ein praktisches Rezeptbuch

Ich gebe keine Macht ab ! Bei Konflikten für jeden wichtig, aber was bedeutet das konkret? Wenn sich schon Konflikte mit anderen Menschen nicht vermeiden lassen  –  wie ist es möglich, sich selbst wirkungsvoll zu behaupten und zu schützen?

Ein alltäglicher Konflikt, irgendwo in Deutschland. Es geht um einen Konflikt zwischen Nachbarn. Ein Nachbar, nennen wir ihn Bernd, beschuldigt den anderen – ihn nennen wir Alex. Es geht darum, dass Alex, seine Musikanlage zu laut aufgedreht haben soll. Bernd fühlte sich dadurch gestört.

Ich gebe keine Macht ab! – Ein praktisches Rezeptbuch weiterlesen

Lebensleistung oder Lebensspuren? Weichen stellen

Wenn ich an eine Person denke – was “sehe” ich dann in dieser Person? Lebensleistung oder Lebensspuren?

Diese Frage stellte sich mir kürzlich. Ich erhielt die Nachricht, dass Franz (nicht sein richtiger Name) gestorben ist. Fast unwillkürlich kam die Frage: Was war eigentlich seine Lebensleistung? Aber gleich anschließend wurde mir bei dieser Frage etwas unwohl. Wäre es nicht sinnvoller, seine Lebensspuren in Erinnerung zu rufen?  Lebensleistung oder Lebensspuren? Weichen stellen weiterlesen

Loslassen – Freiheit gewinnen und bewahren

Dieser Beitrag ist Teil 7 von 9 der Reihe Vorbeugung für die Seele

Loslassen um zu gewinnen? Warum ist gerade Loslassen ein Aspekt der Vorbeugung für die Seele? Und wie gewinne ich dadurch Freiheit?

Monika (nicht ihr richtiger Name) ist unglücklich. Sie hat eine Beziehung zu einem verheirateten Mann. Er will sich von seiner Frau nicht trennen. Sie möchte auf ihn auch nicht verzichten und ist mit den wenigen Stunden, die sie mit ihm von Zeit zu Zeit erlebt, angeblich zufrieden. Nein, in Wirklichkeit ist sie nicht zufrieden! Loslassen – Freiheit gewinnen und bewahren weiterlesen


Beziehungsmanagement?

Muss ich gleich von Beziehungsmanagement reden? Genügt nicht der Begriff „Beziehungspflege“? Der Begriff Beziehungsmanagement drückt für mich mehr aus: das Anbahnen und Aufbauen von Beziehungen, die Pflege, aber auch das Beenden von Beziehungen. Deshalb dieser Begriff.

Dass uns gesunde soziale Beziehungen gut tun, ist kein Geheimnis. Eine ganze Reihe von Studien haben nachgewiesen, dass Einsamkeit und Isolation auf Dauer krank machen können. Soziale Isolation schadet gewissermaßen genauso wie erhöhter Alkoholkonsum, Rauchen oder Übergewicht, lautet die Erkenntnis. Demgegenüber sind positive Beziehungen für uns wichtige Ressourcen. Beziehungsmanagement? weiterlesen

Zeit als Geschenk

Zeit als Geschenk? Im Lauf meines Lebens habe ich schon viele Geschenke bekommen, nützliche und unnütze, originelle und weniger originelle, wertvolle und geringwertige, mit Liebe ausgesuchte oder selbst hergestellte Geschenke, und Verlegenheitsgeschenke, kurz: so gut wie alles war dabei. Manche Geschenke habe ich schon gar nicht mehr in Erinnerung, an andere wiederum erinnere ich mich gerne.

Zeit als Geschenk weiterlesen

Mehr Kairos-Zeit erleben

Wer hat es nicht schon erlebt? Menschen reagieren sehr unterschiedlich auf Ereignisse. Was geschieht beispielsweise wenn sich der Zug verspätet? Manche Menschen nehmen es gelassen, mit fast stoischer Ruhe. Sie finden sich schnell mit der Situation ab. Andere wiederum erregen sich fast bis zum Äußersten. Doch unabhängig davon, wie Menschen reagieren, ändert sich an der Situation selbst nichts. Ob ich mich darüber aufrege oder nicht, der Zug kommt trotzdem nicht früher an. Was mache ich jetzt mit der Zeit? Mehr Kairos-Zeit erleben weiterlesen

Mit der Welle schwimmen

Der Film „The Best Exotic Marigold Hotel“ erzählt von einer Gruppe britischer Senioren, die aus den unterschiedlichsten Gründen nach Indien reisen. Sie erhoffen sich ein angenehmes, ja sogar luxuriöses Leben bei geringen Kosten. Allerdings finden die Senioren nur einen Schatten des blumig beschriebenen Zustands vor. Sie landen in einem heruntergekommenen Hotel, in dem so gut wie nichts richtig funktioniert. Mit der Welle schwimmen weiterlesen