Ältere Freundschaften haben vor neuen hauptsächlich voraus, dass …

„Ältere Freundschaften haben vor neuen hauptsächlich voraus, dass man sich schon viel verziehen hat.“

Johann Wolfgang von Goethe
Ältere Freundschaften haben vor neuen voraus, J.W. v. Goethe - Gestaltung: privat
Gestaltung: privat

Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832) war ein deutscher Dichter, Naturforscher und Politiker. Nicht nur in Deutschland gilt er als einer der bedeutendsten Schöpfer deutschsprachiger Dichtung.

Freundschaft ist kostbar

Niemand möchte verletzt werden, und in einer Vertrauensbeziehung schon gleich gar nicht. Eine Freundschaft, wenn sie denn nicht nur oberflächlich ist, ist eine Vertrauensbeziehung. Man öffnet sich dem Anderen gegenüber, gibt etwas oder vielleicht sogar sehr viel von sich preis und macht sich dadurch verletzlich. Man bringt sprichwörtlich Vertrauen entgegen.

Eine Freundschaft ist etwas sehr Kostbares und wird deshalb nicht einfach so aufs Spiel gesetzt. Sie ist schließlich über Jahre hinweg gewachsen und deshalb wertvoll. Die Freundin bzw. der Freund bedeuten einem sehr viel. Mit ihr oder ihm ist man oft und gerne zusammen. Man geht offen, ehrlich und respektvoll miteinander um. Bildlich gesprochen schwingt man miteinander, man erlebt Harmonie.

Freundschaft ohne Schrammen?

Trotzdem verlaufen wohl die wenigsten Freundschaften ohne Schrammen. Da fällt ein unbedachtes Wort und die Freundin bzw. der Freund fühlt sich verletzt. Oder sie oder er war nicht erreichbar, als man die Freundin bzw. den Freund gerade ganz besonders gebraucht hätte. Und dann mag es sogar sein, dass das Vertrauen gebrochen wurde, dass etwas an die Öffentlichkeit kommt, was im Vertrauen besprochen wurde. Ereignisse, die selbst eine sehr gefestigte Freundschaft gefährden können, gibt es viele.

Und wenn es dann passiert ist, wenn die Freundschaft (wieder einmal) eine Schramme bekommen hat? Man ist verletzt und enttäuscht. Aber die freundschaftliche Beziehung ist einem trotz alledem wichtig. Wie soll man sich verhalten?

Verzeihen – Ausnahme oder Regel?

Die Schramme ist da. Sie lässt sich nicht einfach übersehen und sie sollte auch nicht ignoriert werden. Wenn der Andere in einer Aussprache seine Verfehlung einsieht und um Entschuldigung bittet, kann man sie annehmen und dem Anderen verzeihen. Dann kann die Verletzung mit der Zeit wieder heilen.

Wie viele Verletzungen muss eine Freundschaft aushalten? Je länger eine Freundschaft andauert, desto länger wird die Liste der Schrammen, die sie schon abbekommen hat. Und immer wieder werden Verletzungen verziehen. Sie werden verziehen, weil die Beziehung so wichtig ist.

Kann eine Freundschaft kann längere Zeit überleben, ohne dass Freunde dazu bereit sind, einander zu verzeihen? Eigentlich eine rhetorische Frage. Freundschaft und Verzeihen gehören untrennbar zusammen.

Alle Zitate von Johann Wolfgang von Goethe
Wer nichts für andere tut, J.W. v. Goethe - Gestaltung: privat
Das Gleiche lässt uns in Ruhe, aber der Widerspruch, J.W. v. Goethe - Gestaltung: privat
Hast Du nach innen das Mögliche getan, J.W. v. Goethe - Gestaltung: privat
Man kann die Erfahrung nicht früh genug machen, J.W. v. Goethe - Gestaltung: privat
Wird geladen...
Zitate-Suche *

* Sie können nach Text suchen, der in Zitaten vorkommt (Beispiele: „Glück“, „hoff“)

Außerdem interessant:

Ich bin Dieter Jenz, Begleiter, Berater und Coach mit Leidenschaft. Über viele Jahre hinweg habe ich einen reichen Schatz an Kompetenz und Erfahrung erworben. Meine Themen sind die "4L": Lebensaufgabe, Lebensplanung, Lebensnavigation und Lebensqualität.