Was geschieht mit mir wenn ich sterbe? Eine existenzielle Frage?

Home » Was geschieht mit mir wenn ich sterbe? Eine existenzielle Frage?
Was geschieht mit mir wenn ich sterbe - Gestaltung: privat
Gestaltung: privat

Was geschieht mit mir wenn ich sterbe? Um diese Frage und „Geht es weiter, wenn ich sterbe? – Und wenn ja, wie?“ dreht sich eine Reihe von Beiträgen. Die Frage beschäftigt mich persönlich sehr und deshalb möchte ich eine Antwort finden.

Um strukturiert arbeiten zu können, habe ich zunächst eine grobe Gliederung ausgearbeitet. Da in diesem laufenden Projekt ständig neue Aspekte hinzukommen, wird sich die folgende Gliederung immer wieder ändern.

Gliederung

Teil 1: Worum geht es? (das Diskursuniversum)

Kapitel 1: Methodik

Kapitel 2: Lebenswelten

Teil 2: Existenzprozesse

Kapitel 3: Konzepte

Kapitel 4: Elemente im Lebensprozess

Kapitel 5: Pränatale Entwicklung und Ankunft

Kapitel 6: Postnatale Entwicklung

Funktionsstörungen im Gehirn – was geht verloren?

Terminale Geistesklarheit – Was verbirgt sich dahinter?

Kapitel 7: Abschied

Was geschieht beim Sterben?

Löst sich die Seele im Augenblick des Todes vom physischen Körper?

Wohin bewegt sich die Seele beim Sterben? Kann sie überleben?

Kapitel 8: Extrauniversale Existenz

Teil 3: Phänomene im Grenzbereich

Kapitel 9: Nahtoderfahrungen

Was zählt als Nahtoderfahrung?

Berichte individueller Nahtoderfahrungen

Wie erleben Kinder eine Nahtoderfahrung?

Kapitel 10: Sterbebettvisionen

Was sind Sterbevisionen und wie werden sie erlebt?

Kapitel 11: Wahrnehmungen von Tieren (Mensch-Tier-Beziehung)

Haben Tiere einen siebten Sinn? – Wahrnehmungen von Tieren

Kapitel 12: Non-visuelle Wahrnehmungen

Stimmenhören – was steckt hinter diesem Phänomen?

Die innere Stimme – nur eine Intuition oder mehr?

Der innere Film – Traum- oder Wachzustand?

Intensive Gewissheit – aus dem Nichts?

Kapitel 13: Nachtodkontakte

Können Verstorbene wieder erscheinen?

Kapitel 14: Materialisierung extrauniversaler Wesen (Geistwesen)

Können sich Geistwesen materialisieren?

Kapitel 15: Kommunikation mit extrauniversalen Wesen

Kommunikation mit Gott – Sind Gebete wirksam?

Kommunikation mit Verstorbenen – Ist sie möglich?

Kapitel 16: Reinkarnationserfahrungen

Reinkarnationserfahrungen – Sind sie möglich?

Teil 4: Queranalyse

Kapitel 17: Anfang des Universums und des Lebens – Plausibilitätsprüfungen

Schöpfung – plausibel oder nicht?

Sintflut – plausibel oder nicht?

Polytheismus kontra Offenbarung

Widersprüche, Lösungsansätze und Konsequenzen

Anfang aller Dinge – Eine persönliche Anmerkung

Kapitel 18: Die Realität aus phänomenologischer Sicht

Beweis – oder beste plausible Erklärung?

Nahtoderfahrungen, Sterbebettvisionen, Nachtodkontakte … – nur Halluzinationen?

Die Realität: Diesseits und Jenseits sind miteinander verwoben

Multiversum oder zusätzliche Dimensionen?

Interaktion im Multiversum – wie ist sie möglich?

Das individuelle Selbst – lokal oder nichtlokal – oder beides?

Das Gedächtnis – bleibt es im Jenseits erhalten?

Kapitel 19: Existenzprozesse in der Analyse

Der lineare Existenzprozess – wie ist er vorstellbar?

Der Bestimmungsort im Jenseits – wie wird er gewählt?

Die Lebensbeurteilung – was sind die Maßstäbe?

Ist letzten Endes alles eine Frage der Interpretation?

Wie steht es um die persönliche Verantwortlichkeit?

Gibt es ein Lebens-Logbuch als Lebensprotokoll?

Vergebung, Versöhnung und Befreiung im Jenseits?

Der zyklische Reinkarnationsprozess – wie ist er vorstellbar?

Nächster Beitrag, geplant: Einflussfaktoren im Reinkarnationsprozess

Kapitel 20: Vertiefende Fragen und Folgerungen

Suizid und die Folgen – was offenbaren Nachtodkontakte?

Sind Lebenszeit und Tod vorbestimmt? – was offenbaren Nahtoderfahrungen?

Sind Nahtoderfahrungen, Sterbebettvisionen und Nachtodkontakte zeitunabhängig?

Gibt es ein Leben vor dem Leben? – Die Frage der Präexistenz

Teil 5: Konsolidierung und beste plausible Erklärungen

Kapitel 21: Lose Enden – Bestandsaufnahme

Kapitel 22: Das konsolidierte Existenzmodell

Kapitel 23: Der Sinn des Lebens

Verwendete Ressourcen

Auf die Frage „Was geschieht mit mir, wenn ich sterbe?“ wurden im Lauf der Jahrtausende schon viele Antworten gegeben. Ist nicht schon alles gesagt? Nein, aus meiner Sicht ist noch längst nicht alles gesagt. Allzu oft fehlt mir bei bisher Gesagtem die stichhaltige Begründung. Was ich gefunden habe, erscheint mir wie ein Konzert von Antworten mit vielen Missklängen. Manche Antworten, vor allem aus der „Ecke“ der Religionen und Weltanschauungen klingen geradezu abstrus, andere erscheinen durchaus plausibel.

Wie gehe ich dabei vor? Beruflich habe ich mich lange Jahre mit Informatik beschäftigt. Das hat mein Denken geprägt und geschärft. Das ist mein Ausgangspunkt. Über teilweise recht unkonventionelle Fragen, wie etwa: „Wie kommt die Seele in den Körper?“ bahne ich mir den Weg zu einer schlüssigen Antwort.

Schrittweise arbeite ich mich voran. (Vermeintliche) Widersprüche, Inkonsistenzen und Implausibilitäten notiere ich mir und bringe sie in die Queranalyse ein. Die Queranalyse beleuchtet die diversen Aspekte aus mehreren Blickwinkeln, beispielsweise den Blickwinkeln der Archäologie, der Archäogenetik usw. Am Ende sollte ich dann klarer sehen – zumindest erhoffe ich mir das.